Schon Babys gehören zum Augenarzt

Auch im zarten Alter von zwei Jahren sollte für kleine Kinder ein Besuch beim Augenarzt zu den Pflichtübungen verantwortungsbewusster Eltern gehören. Denn schon die Netzhaut in der Fruchtblase der Mutter beginnt, hell und dunkel wahrzunehmen. Bei der Geburt wird das Baby dann weitsichtig sein – bis zu zwei Dioptrien.

Lesen Sie den vollständigen Pressebericht im Download.